Herzlich willkommen bei der LAG Monheimer Alb-AltmühlJura
   Kontakt:  0 90 91/90 91 -39      IMPRESSUM

Geschäftsstelle - LAG Management

Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Regionalentwicklung und die LEADER-Förderung.

Anschrift der LAG-Geschäftsstelle:
Rathaus Monheim, Zi. Nr. 202
Marktplatz 23
86653 Monheim
Tel. 0 90 91 / 90 91-39,
Fax  0 90 91/90 91-44

E-Mail: regionalmanagement@vg-monheim .de

Sie erreichen uns von Montag bis Mittwoch von 8.00 – 13.00 Uhr, Donnerstag von 13.00 – 18.00 Uhr und gerne auch nach Vereinbarung.

Ihre Ansprechpartner sind:

Friedrich Eckmeier – LAG-Manager
Jürgen Geyer – LAG-Manager
Petra Riedelsheimer – Mitarbeiterin der Geschäftsstelle

Das LAG-Management wird vom Vorstand bestellt und abberufen. Es ist ein nicht stimmberechtigtes Mitglied des Vorstands aufgrund seines Amtes und zugleich Schriftführer. Es übernimmt die Geschäftsführung der LAG.

 
Zu den Kernaufgaben des LAG-Managements gehörten weiterhin:
  • Geschäftsführung der LAG
  • Steuerung und Überwachung der Umsetzung der LES (Monitoring, Aktionsplan etc.)
  • Unterstützung von Projektträgern bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten
  • Impulsgebung für Projekte zur Umsetzung der Entwicklungsstrategie
  • Vorbereitung des Projektauswahlverfahrens der LAG
  • Unterstützung von Arbeits- und Projektgruppen
  • Evaluierungsaktivitäten
  • Öffentlichkeitsarbeit zu LEADER in der Region (incl. Internetauftritt) und Außendarstellung der LAG
  • Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren im Sinne der Entwicklungsstrategie
  • Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit anderen LEADER-Regionen
  • Mitarbeit im LEADER-Netzwerk


Als LAG-Management gibt es Impulse für Projekte im LAG-Gebiet zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie. Dies geschieht z.B. durch die Unterstützung von Arbeits- und Projektgruppen sowie durch Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren. Die Projektträger werden bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Projektideen begleitet. Die Projektideen werden vom LAG-Management fachlich für das Projektauswahlverfahren vorbereitet.

Zusammen mit dem Entscheidungsgremium  wird die Umsetzung der LES gesteuert und überwacht. Als Instrument hierfür dienen der Aktionsplan sowie ein Monitoring mit geeigneten Indikatoren. Daneben wird zusammen mit den verschiedenen Gremien die Arbeit der LAG evaluiert.